AUSFLUGSZIELE IM UMLAND

AUSFLUGSTIPPS UND ATTRAKTIONEN IM SCHLEIZER UMLAND

Im Umland von Schleiz finden Sie Ruhe und Erholung, Entspannung und Natur pur. Das Rennsteig-Saaleland umfasst die Regionen inmitten des Thüringer Schiefergebirges, des Thüringer Vogtlandes, der Saalestauseen, der Plothener Seenplatte und der Orlasenke, die sich durch den Saale-Orla-Kreis im Südosten Thüringens erstrecken.

Die reizvolle Landschaft mit dichten Wäldern, steilen Felsen, idyllischen Winkeln und riesigen Wasserflächen lädt zu Wanderungen, Radtouren und zahlreichen Wassersportaktivitäten ein. Die Saale, die die Region zunächst in nördlicher und dann in westlicher Richtung nach Saalfeld hindurchwindet, bildet mit der fast 80 Kilometer langen und fünfmal gestauten "Saalekaskade" das sogenannte Thüringer Meer.

Mit ihren 215 Millionen Kubikmetern Stauinhalt ist die Bleilochtalsperre die größte Talsperre Deutschlands und die Erste von 5 Talsperren der "Saale-Kaskade". Die Staumauer ist 65 Meter hoch und 205 Meter lang. Ursprünglich vor allem zum Hochwasserschutz errichtet, werden die Talsperren heute zur Energieerzeugung genutzt und dienen dem Tourismus, wie beispielsweise der Schifffahrt und verschiedenen Wassersportmöglichkeiten.

Die Bleiloch-Talsperre, als größte Talsperre Deutschlands, zusammen mit der ein paar Kilometer flussabwärts folgenden Hohenwarte-Talsperre ist somit das größte zusammenhängende Stauseegebiet Europas, welches bereits im Jahre 1932 angestaut wurde (weitere Informationen: http://www.rennsteigsaaleland.de).

BURGEN UND SCHLÖSSER

Besuchen Sie die älteste und größte Schlossanlage des Thüringer Oberlandes - Schloss Burgk an der Saale unweit des Schleizer Ortsteils Möschlitz. Bei einer Besichtigung der ehemaligen Wohn- und Schlafgemächer der Fürsten Reuß werden Sie in mittelalterliche Zeiten zurückversetzt und bestaunen zahlreiche prunkvolle Dinge aus vergangenen Zeiten. Ein besonderes Highlight erwartet Sie in der Schlosskapelle mit der von Gottfried Silbermann gebauten Orgel, die mit ihrer einzigartigen Klangschönheit unverwechselbar ist. Die Schlossküche besitzt den größten Kamin seiner Art in Deutschland und wird Sie mit einer Höhe von 21,50 Metern beeindrucken. Hinter den Schlossmauern befindet sich einer der großen europäischen Exlibris-Sammlungen, die heute mehr als 75.000 Blätter umfasst und zahlreiche Besucher anlockt. Entfernung von Schleiz: ca. 9 km.

Kontaktdaten:

Museum Schloss Burgk
Ortsstraße 16, 07907 Burgk
Tel.: 03663 400119
E-Mail: museum@schloss-burgk.de
Internet: www.schloss-burgk.de

Besichtigen Sie eine der interessantesten Burganlagen Mitteldeutschlands in Ranis. Hoch über der Stadt erhebt sich auf einem Felsmassiv die gleichnamige 1000-jährige Burg Ranis. Auf der Burganlage angekommen, genießen Sie einen beeindruckenden Ausblick über die Orlasenke. Im Museum können Sie verschiedene Ausstellungen besuchen und erfahren Interessantes über die Entstehungsgeschichte der Burg. Autorentage der ortsansässigen Literaturakademie sowie weitere zahlreiche Veranstaltungen ergänzen das kulturelle Programm. Entfernung von Schleiz: ca. 31 km.

Kontaktdaten:

Burg Ranis
Burg 2, 07389 Ranis
Tel.: 03647 505491
E-Mail: museum@stadt-ranis.de
Internet: www.stadt-ranis.de

GESUNDHEIT UND NATUR ERLEBEN

Eine ganz besondere Wasserlandschaft erwartet Sie in dem, auf einer Hochfläche des Thüringer Schiefergebirges gelegenen, Teichgebiet. Auf einer Fläche von 75 Quadratkilometern bietet dieser historisch gewachsene Landschaftsstrich Naturerholung pur! Das aufgrund der Artenvielfalt von Tier- und Pflanzenwelt unter Naturschutz stehende Gebiet, bietet diverse Freizeitmöglichkeiten wie Baden, Wandern, Radfahren, Angeln, Reiten und Kremserfahrten.

Besonders empfehlen, können wir Ihnen eine Führung durch das Teichgebiet mit anschließender Einkehr in den urigen Gasthöfen und Unterkünften der Region. Verpassen sollten Sie auf keinen Fall den Besuch des Rittergutes in Knau, einem der ehemals größten seiner Art. Entfernung von Schleiz: ca. 12 km.

Kontaktdaten:

Tourismusinformation „Plothener Teichgebiet“
07907 Plothen
Tel.: 036648 23922
Fax: 036648 434733
E-Mail: tourismusinfo@plothen.de

Am Fuße der Burg Ranis findet man das 1. Thüringer Wisent-Freilandgehege. Diese imposante Tierart ist eine im letzten Moment vor dem Aussterben gerettete Säugetierart und das größte noch lebende europäische Landsäugetier. Das Freilandgehege wurde in eine äußerst abwechslungsreiche und reizvolle Tallandschaft zwischen Burg Ranis und Schloss Brandenstein eingebettet. Ein beschilderter öffentlicher Weg führt direkt entlang der Gehegebereiche. Ob zu Fuß oder mit dem Rad, fast hautnah können Sie die imposanten Tiere bestaunen. Bänke und Sitzgruppen laden zum Verweilen ein und an den Informationsanlagen am Gehege können Sie Wissenswertes über die Tiere entnehmen. Für den Wisentstier Witu hat die Stadt Schleiz in 2016 eine Patenschaft übernommen. Das Wisentgehege können Sie täglich und kostenfrei besuchen. Entfernung von Schleiz: ca. 31 km

Kontaktdaten:

Arbeitsgruppe Artenschutz Thüringen e.V.
Thymianweg 25, 07745 Jena
Tel.: 03641 617454
Fax: 03641 605625
E-Mail: info@wisenthotel.de
Internet:www.wisenthotel.de

Der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale ist so vielfältig wie sein Name. Vom Land des blauen Goldes im Westen über die Saalestauseen in der Mitte, dem Rennsteig und das Grüne Band im Süden bis zu den Plothener Teichen im Osten gibt es jede Menge zu entdecken. Der Schiefer, das blaue Gold Thüringens, hat diese Landschaft und die Orte entscheidend geprägt. Die kleinen Ortschaften mit den unverwechselbaren schiefergedeckten Dächern und Fassaden sind wahre Perlen. Im technischen Denkmal "Historischer Schieferbau" und der Gießerei "Heinrichshütte" können Sie das regionale Handwerk noch heute bewundern oder auf dem Schieferpfad die Region erwandern.

Wer keine Zeit hat jeden Teil des Naturparkes zu besuchen, dem sei der Besuch des Naturparkhauses in Leutenberg empfohlen. Diese Schatzkammer im Grünen macht in den NaturParkWelten diesen für Jedermann erlebbar. Seltene Tiere wie die Wasseramsel und der Feuersalamander können hier beobachtet werden. Die kleinen Gäste können den Wasser- und Baumspielplatz erobern. Naturlehrpfade laden außerdem zum Entdecken und Erforschen ein. Für alle, die den Naturpark mit fachkundiger Führung entdecken möchten, stehen die zertifizierten Naturparkführer zur Verfügung.

Alle weiteren Informationen zum Naturparkhaus und dem Naturpark finden Sie auf www.thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de

Kontaktdaten:

Naturpark-Haus und -verwaltung
Wurzbacher Straße 16, 07338 Leutenberg
Tel.: 036734 2309-0
Fax: 036734 2309-9
E-Mail: poststelle.schiefergebirge@nnl.thueringen.de
Internet: www.thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de

Downloadbereich:

Entdecken Sie das Thüringer Meer mit seinen idyllischen Buchten, fjordähnlichen Flusslandschaften und emporsteigenden Felswänden. Bestaunen Sie bei einer Fahrt mit dem Fahrgastschiff traumhafte Sehenswürdigen auf den Stauseen und nutzen Sie die vielfältigen Wassersportangebote wie Tauchen, Segeln, Wasserski, Wakeboarden, Kanufahren, Angeln und vieles mehr. Wunderschöne Badestellen laden zu einer kühlen Erfrischung ein und an zahlreichen Bootsverleihstationen finden Sie garantiert das passende Wassergefährt für Ihre Erkundungstour.

Alle Informationen zu Badestellen, zum Bootsverleih, Wassersport und zur Kabinenschifffahrt finden Sie unter: www.rennsteigsaaleland.de/wasserspaß-am-thüringer-meer

Erholen Sie sich vom Alltag und genießen Sie unterschiedliche Anwendungen und Therapien in der Ardesia-Therme in Bad Lobenstein. Unter dem Motto Moor~Wasser~Licht erwartet Sie eine faszinierende Kur- und Wellness-Welt mit zahlreichen Angeboten. Die großzügige Badelandschaft mit Thermalbecken, Whirlpool, Warm-, Kalt- sowie einem Außenbecken laden zum Relaxen ein. Bei verschiedenen Therapieanwendungen mit dem Naturheilmittel Moor können Sie Körper und Geist in Schwung bringen. Die einzigartige Moorsauna lädt Sie anschließend zu einem ganz besonderen Sauna-Erlebnis ein.

Kontaktdaten:

ARDESIA-Therme
Parkstraße 8, 07356 Bad Lobenstein
Tel.: 036651 3939-200
Fax: 036651 3939-150
E-Mail: info@ardesia-therme.de
Internet:www.ardesia-therme.de

MUSEEN, SCHAUBERGEWERKE & KUNST

Historisches Laufwasser-Kraftwerk an der Saale
Besuchen Sie in Ziegenrück eines der ältesten noch im Original erhaltenen Laufwasser-Kraftwerke Deutschlands. Das um 1900 erbaute Wasserkraftwerk zeigt Ihnen eine einzigartige Sammlung von Turbinen, Handwerk, Glühlampen und Tauchertechnik. Eine besondere Attraktion ist die Hochspannungsvorführung während des Rundganges. Im Museum können Sie sich bei weiteren Ausstellungen über Wasserkraft, Geologie und Heimatgeschichte an der Saalekaskade informieren.

Kontaktdaten:

Vattenfall Wasserkraft GmbH & Co. KG, Wasserkraftmuseum
Lobensteiner Straße 6, 07924 Ziegenrück
Tel.: 036483 7606
Internet: www.ziegenrueck.de

Das Deutsch-Deutsche Museum ist ein Freilichtmuseum in dem einst durch die innerdeutsche Grenze geteilten Ort Mödlareuth bei Hirschberg. Der kleine Ort Mödlareuth war in der Zeit des geteilten Deutschlands von der innerdeutschen Grenze mit Grenzanlagen und einer Mauer durchschnitten. Als Sinnbild der Trennung wurde der Ort auch „Klein-Berlin“ genannt. Das Museum bezieht einen Abschnitt des tatsächlichen Grenzabschnitts ein. Das Museum gibt in seinen Ausstellungsräumen einen Überblick über die Grenzsituation und die Schicksale getrennter Familien und Personen, die über die Grenze zu flüchten versuchten. Ausgestellt sind Fahrzeuge der Grenzbehörden beider Seiten. Der Freilichtbereich zeigt neben der tatsächlichen Grenzbefestigung exemplarisch weitere Apparaturen und Befestigungen, die in den verschiedenen Bauphasen eine Überwindung der Grenze verhindern sollten.

Kontaktdaten:

Deutsch-Deutsches Museum Mödlareuth
Mödlareuth 13, 95183 Töpen
Tel.: 09295 1334
Fax 09295-1319
E-Mail info@museum-moedlareuth.de
Internet: www.moedlareuth.de

Erleben Sie im Schaudenkmal Gießerei Heinrichshütte interessante Vorführungen über die Geschichte des Gießereiwesens und erfahren Sie Wissenswertes über das Hüttenwesen im 18. Jahrhundert. Eine besondere Attraktion ist die größte und stärkste Dampfmaschine Europas, die Sie vor Ort besichtigen können. Beim Schaugießen lernen Sie zudem die Produktionsgeschichte des Eisengießens näher kennen. Neben einer kleinen Exposition von sehr schönen alten gusseisernen Öfen, Kamin-platten, alten Maschinen sowie einer Schmiededarstellung werden auch funktionstüchtige Modelle von Heißluftmotoren vorgeführt.

Kontaktdaten:

Gießerei Heinrichshütte
Leutenberger Straße 44, 07343 Wurzbach
Tel.: 036652 22717
E-Mail: giesserei@heinrichshuette-wurzbach.de
Internet: www.heinrichshuette-wurzbach.de

SPASS & ABENTEUER FÜR KINDER

Bei einer Fahrt in der "Tschu-Tschu-Bahn" starten Sie und Ihre Kinder in einen erlebnisreichen Tag im Märchenwald Saalburg. Bewundern Sie Rotkäppchen, Dornröschen, Frau Holle sowie weitere liebevoll gestaltete Märchenszenen. In Europas größtem Hexenhaus erwarten Sie außerdem weitere tolle Überraschungen. Im Freigelände können sich die Kleinen außerdem auf der großen Hüpfburg vergnügen, Karussell fahren oder auf der Kartbahn schnelle Runden drehen sowie vieles mehr.

Kontaktdaten:

Märchenwald Saalburg
Dornbachgrund 1, 07929 Saalburg-Ebersdorf
Tel.: 036647 22218
Internet: www.maerchenwald-saalburg.de

Erleben Sie gemeinsam mit Ihren Kindern ein aufregendes Klettererlebnis inmitten der vielfältigen Natur des Rennsteig-Saalelandes. Der Kletterwald Saalburg bietet auf 7 Parcours mit 90 Kletterelementen Abenteuer für Groß und Klein. Damit alle Herausforderungen gemeistert werden können, stehen erfahrene Kletterwaldbetreuer jederzeit mit Tricks und Tipps zur Seite. Bei unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ist für jeden Kletterfreund etwas Passendes dabei und wer auf der Suche nach dem besonderen Adrenalin-Kick ist, kann sich beim Base-Jump aus 12 Meter Höhe in die Tiefe stürzen.

Kontaktdaten:

Kletterwald Saalburg
Pöritzsch 33, 07929 Saalburg-Ebersdorf
Tel.: 0173 3554477
Internet: www.kletterwald-saalburg.de

Erleben Sie mit Ihren Kindern einen besonderen Freizeitspaß auf der Sommerrodelbahn oberhalb des Bleilochstausees in Saalburg. Nachdem Sie mit dem automatischen Schlittenlift bequem den Kulmberg erklommen haben, fahren Sie in rasantem Tempo durch schwungvolle Kurven in die Talstation zurück und genießen dabei einen herrlichen Ausblick auf das Saaletal.

Kontaktdaten:

Sommerrodelbahn Saalburg
Am Kulmberg 1a, 07929 Saalburg-Ebersdorf
Tel.: 036647 299150
Internet: www.saalburg.de

 

Anfahrt

Besucheradresse & Postanschrift Rathaus Schleiz


Öffnungszeiten
Montag
8:30 bis 12:00 und 13:00 bis 15:30
Dienstag
8:30 bis 12:00 und 13:00 bis 18:00
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
8:30 bis 12:00 und 13:00 bis 15:30
Freitag
8:30 bis 12:00
 
Einwohnermeldeamt am Montag geschlossen
facebook

Bahnhofstraße 1
07907 Schleiz
Telefon: 03663-4804-0
Fax: 03663-423220
E-Mail: info@schleiz.de