SCHLEIZ ZU FUSS / GEOCACHING

WANDERN IN SCHLEIZ UND UMGEBUNG

Besondere Empfehlung

Auf dem Naturlehrpfad durch die einmalige Landschaft im Teichgebiet Dreba - Plothen Parkplatz südlich Dreba - Luftschiffweg - Windmüllerteich - Rudolph I - Teich - Hausteich - Jugendherberge - Informationsstelle - Hausteich - Semmlergruppenteich - Fürstenteich - Döringen Teich - Parkplatz.

Ausgangspunkt: Parkplatz südlich Dreba;

Wanderzeit: 3 Std. bzw. 1,5 Std.

Die Wanderung: Den Namen für diese Landschaft gaben die Dörfer, welche es begrenzen : Plothen und Dreba. Plothen wird 1378 als „villa Plote“ bezeichnet, der Name ist sicher von dem aus den Teichen kommenden Bach, 1264 „Plotawasser“, abgeleitet worden (slawisch Plotna = Sumpfbach“). Die Deutung von Dreba ist unsicher. 1302 heißt der Ort „de Trebene“ und ist sicher von drebo = Holz abzuleiten, entweder aus „Drebjane“ = Waldbewohner oder aus „Drebina“ = Ort am Wald (Erklärungen von Heinz Rosenkranz, Ortsnamen des Bezirkes Gera, 1982). Vom Parkplatz am Rand des Teichgebietes benutzen

UNSERE VORSCHLÄGE FÜR SIE

Verlauf: Parkplatz südlich Dreba - Luftschiffweg - Windmüllerteich - Rudolph I - Teich - Hausteich - Jugendherberge - Informationsstelle - Hausteich - Semmlergruppenteich - Fürstenteich - Döringen Teich - Parkplatz.

Tourenlänge: Lehrpfad gesamt = 9 km, Abkürzung = 5 km, 3 Std. bzw. 1,5 Std.

Hinweise: Die Wanderung verläuft völlig eben; nach Regenperioden ist aufgrund des tonigen Bodens festes Schuhwerk erforderlich. Nur markierte Wege zu benutzen. Die Mitnahme eines Fernglases ist anzuraten./p>

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten in Plothen (u.a. „Zum Plothenteich“), Dreba, Dittersdorf, Moßbach und der Jugendherberge Plothen.


Download PDF

Ausgangspunkt: Wüstendittersdorf bei Schleiz, Haltepunkt der DB

Tourenlänge: 10 km, Abkürzung möglich, Wanderzeit: 2,5 Std.

Hinweise: Eine ebene Wanderung auf stillen Waldwegen.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten in Schleiz, Langenbuch und Oberböhmsdorf, Ferienwohnungen im ehemaligen Forsthaus Langenbuch

Anfahrt mit der DB oder mit dem Auto von der B 94 aus Richtung Schleiz bzw. Zeulenroda


Download PDF

Verlauf: Schleiz/Neumarkt - Langenbacher Weg - Pulverturm - Oberböhmsdorf - Heinrichsruh- Kalte Schäferei - Oschitz - Eremitage - Amorfelsen - Glücksmühle - Wisentapromenade - Rote Brücke - Nikolaiplatz - Neumarkt.

Tourenlänge: 15km, Wanderzeit 4,5 Std.

Hinweise: Die Wanderung hat nur wenige Anstiege, unterwegs gute Einkehrmöglichkeiten, zahlreiche Abkürzungen sind möglich.

Am Ausgangspunkt Neumarkt befindet sich die „Alte Münze“, letzte reußische Münz- stätte und wahrscheinlicher Geburtsort Johann Friedrich Böttger, Erfinder des europäischen Porzellans


Download PDF

Ausgangspunkt: Obere Friedhof von Pößneck

Tourenlänge: 13,5 km, Wanderzeit: 3,5 Std.

Hinweise: Eine teils bergige Wanderung auf stillen Wanderwegen durch Wald und Felder.

Sie laufen auf einer Allee bis zum Waldrand und erreichen eine wunderschöne Aussicht.


Download PDF

Ausgangspunkt:Ziegenrück ist der Parkplatz an der Straße Plothenta

Tourenlänge: 11 km, Wanderzeit: 3 Std.

Hinweise: Im Wiesengrund des Plothenbaches, laufen wir den Wiesengrund hinauf. Im Tieftal geht es jetzt zum Teil etwas steil aufwärts. Nach rückwärts erkennen wir am Horizont die Hirschraufe (596 m) und etwas rechts den Saalburger Kulm (577 m).

keine Einkehrmöglichkeit


Download PDF

Ausgangspunkt: Rastplatz an der Wegespinne

Hinweise: Wir laufen teilweise auf auf einem sehr gut ausgezeichneten Naturlehrpfad. Auf der Wanderung erblicken wir den Sieglitzberg, die höchste Erhebung des Saale-Orla- Kreises (733 m). Wanderung durch Wald und Flur.

keine Einkehrmöglichkeit


Download PDF

Anfahrt

Besucheradresse & Postanschrift Rathaus Schleiz


Öffnungszeiten
Montag
8:30 bis 12:00 
Dienstag
8:30 bis 12:00 und 13:00 bis 18:00
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
8:30 bis 12:00 und 13:00 bis 15:30
Freitag
8:30 bis 12:00
 
 
facebook

Bahnhofstraße 1
07907 Schleiz
Telefon: 03663-4804-0
Fax: 03663-423220
E-Mail: info@schleiz.de