Interessenbekundungsverfahren Wohnmobilstellplatz

Die Stadt Schleiz als Kreisstadt ist mit ihren ca. 9.000 Einwohnern ein bedeutendes Mittelzentrum im Saale-Orla-Kreis. Schleiz liegt im thüringischen Teil des Vogtlandes unweit der Landesgrenzen zu Sachsen und Bayern. Die Stadt wird in Ost-West-Richtung von der Wisenta, einem Nebenfluss der Saale, durchflossen. Die Ausläufer des südostthüringischen Schiefergebirges gestalten eine hügelige zum Saaletal hinabfallende Hochebene. Im Schnittpunkt zwischen den Tourismusregionen Thüringer Wald/Thüringer Schiefergebirge und Vogtland gelegen, ist die Stadt Schleiz über die Bundesautobahn 9 (zwischen Nürnberg und Berlin) verkehrsgünstig zu erreichen. Die Nähe zum Bleichlochstausee, welcher gemeinsam mit dem Hohenwartestausee die Naturparkregion Thüringer Meer bildet, macht Schleiz zu einem attraktiven Tourismusziel.

Ein zentraler Anziehungspunkt ist das Schleizer Dreieck, die älteste Naturrennstrecke Deutschlands, mit jährlich stattfindenden internationalen Motorsportveranstaltungen. Seit 1923 fährt auf der Rennstrecke alles, was auf zwei, drei oder vier Rädern Rang und Namen hat. Das „Dreieck“ ist eine der seltenen Rennstrecken, auf der die Piloten entgegen dem Uhrzeigersinn ihre Runden drehen. Nach mehreren Umbaumaßnahmen ist das Schleizer Dreieck heute 3,805 Kilometer lang. Auf den Tribünenkomplexen gibt es mehr als 10.000 Plätze für die rennbegeisterten Zuschauer. Im Jahr 2023 feiert das Schleizer Dreieck das 100-jährige Bestehen. Das Jubiläum dient als Anlass eine noch zu bestimmende Neuausrichtung des Schleizer Dreiecks für eine touristische Nutzung zu fokussieren und die Programmvielfalt auf dem Schleizer Dreieck zu erhöhen.

Ein Wahrzeichen der Stadt Schleiz ist zweifelsohne auch die weit sichtbare Bergkirche, welche seit acht Jahrhunderten auf einer Anhöhe über die Stadt Schleiz wacht. Führungen ermöglichen eine Besichtigung der historischen preußischen Fürstengruft, welche in den letzten Jahren aufwendig restauriert wurde. Eine weitere touristische Sehenswürdigkeit ist das Rutheneum, der Wirkungsort des Dr. Konrad Duden. 1872 erschien das Buch „Zur deutschen Rechtschreibung“, was heute als „Schleizer Duden“ bekannt ist. In der „Alten Münze“ ist heute die moderne Stadtinformation der Stadt Schleiz untergebracht. Eine besondere Attraktion der Kreisstadt ist das Freibad „Wisenta-Perle“ mit seiner 55 Meter Wasserrutsche, seinen modernen Erlebnis- und Kinderbecken sowie einem 50 Meter Sportbecken, eingebettet in einer parkähnlichen ruhigen Lage am Stadtrand. Ein weiteres touristisches Highlight in Schleiz ist der 15 Kilometer lange Oberland-Radweg. Das Motto heißt hier: Vom Schleizer Dreieck zum Thüringer Meer. Auf der einstigen Kleinbahnstrecke zwischen Schleiz und Saalburg entstand ein asphaltierter Radweg. Überregional vernetzt ist der Oberland-Radweg mit dem parallel verlaufenden Fernradweg „Euregio Egrensis“ und dem Saale-Radwanderweg, welcher am ehemaligen Haltepunkt Burgk abzweigt. Im Jahr 2020 wurde der Oberland-Radweg zur Sperrmauer des Bleichloch-Stausees um ca. 3,5 km verlängert. In Schleizer Ortsteil Burgk befindet sich der Saaleturm mit atemberaubenden Aussichten und das berühmte Schloss Burgk mit einem Museum.

Aufgrund der Lage und der hohen touristischen Attraktivität weist die Stadt Schleiz einen besonderen Bedarf zur Errichtung eines Wohnmobilstellplatzes auf. Auf dem Territorium der Stadt Schleiz wurden zudem bislang kaum qualifizierte Flächen für Wohnmobile geschaffen, daraus ergibt sich die Notwendigkeit zum Bau eines solchen Platzes.

Lage des geplanten Stellplatzes

Der geplante Stellplatz mit einer Fläche von ca. 17.000 m² liegt unmittelbar am historischen Start- und Zielbereich der Naturrennstrecke Schleizer Dreieck am Rande des Ortsteils Oberböhmsdorf. Die Anschlussstelle Schleiz an der BAB9 ist etwa 4 km entfernt. Die BAB9 ist eine der wichtigsten Nord-Süd-Routen Deutschlands für Caravan-Touristen aus dem Norden bzw. Süden. Die Kernstadt Schleiz mit gastronomischen Einrichtungen und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten befindet sich in ca. 2 Kilometer Entfernung. Der Ankerort Sperrmauer Bleiloch wird nach 10 Kilometern mit dem Auto erreicht. In der Nähe zum Standort am Schleizer Dreieck befindet sich eine Bushaltestelle der Kombus, mit der werktägig eine direkte Verbindung mit dem ÖPNV in die Kernstadt Schleiz respektive zum Schleizer Dreieck gegeben ist. Im Industriegebiet Schleiz-Oschitz (an der AS Schleiz) gibt es derzeit einen Halt für Fernbusse.

Es handelt sich bei der Parkplatzfläche um einen Innenbereich gem. § 34 BauGB. Das Baurecht wird über ein Baugenehmigungsverfahren hergestellt, welches der Interessenbekunder in einem baurechtlichen Genehmigungsverfahren in Eigenregie herstellen muss.

 Anforderungen / Rahmenbedingungen

Für die Realisierung bieten sich viele Gestaltungsfreiräume, jedoch sind folgende Anforderungen und Bedingungen zu beachten und im Rahmen der Errichtung des Wohnmobilplatzes umzusetzen:

  • Anzahl der Stellplätze, max. 48
  • Mindeststellplatzgröße 15 m x 5,5 m
  • Betreibung über Parkplatzautomat oder Schranke
  • 12 Energiesäulen (bei 48 Stellplätzen) mit Kassiersystem nach kWh Messung mit max. 4 Anschlüssen (Medien liegen an)
  • 1 Sanitärstation vollautomatisch (wartungsfrei)
  • Neubau eines Sanitärgebäudes mit Toiletten (m/w getrennt), Duschen (m/w getrennt) und Aufenthaltsraum
  • Ausleuchtung des Parkplatzes bis 22 Uhr
  • Anlage eines Zeltplatzes (ca. 1.400 m²)
  • neu anzulegender Grünstreifen mit Baumbesatz
  • Die Umsetzung muss bis 31.12.2022 erfolgen

In der Zeit der von Veranstaltungen auf dem Schleizer Dreieck (12 Veranstaltungstage) muss der Stellplatz den Veranstaltern zugesichert werden. Somit dürfen in dieser Zeit (insgesamt 12 Tage) keine Wohnmobilstellplätze angeboten werden. Die Fläche für den Wohnmobilstellplatz soll verpachtet werden. Der Pachtvertrag erstreckt sich über 15 Jahre und beinhaltet die o. g. jährliche Einschränkung in dieser Zeit.

Inhalt der Interessenbekundung und Abgabefrist

Diese Veröffentlichung stellt eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe einer Interessenbekundung dar. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um kein Vergabeverfahren nach VOL oder VgV handelt. Bei diesem Interessenbekundungs-verfahren handelt es sich um eine Markterkundung nach wettbewerblichen Grundsätzen und damit um eine besondere Form der Wirtschaftlichkeitsuntersuchung.

 Die Interessenbekundung ist schriftlich bis zum 31.08.2020 in der Stadtverwaltung Schleiz mit folgenden Unterlagen und Angaben einzureichen:

 

  • Vorstellung der Person/des Unternehmens

 

  • Erläuterung der Beweggründe für die Bewerbung mit Ideen und Vorstellungen zur Anlage und Ausstattung

 

  • Finanzierungsplan (eine Preisschätzung und deren maßgebliche Faktoren angeben, zu dem die Interessenten bereit wären, die Aufgabe zu erfüllen)

 

Auswahlverfahren

Die Stadt Schleiz wird Bewerber aussichtsreicher Interessenbekundungen zu Gesprächen einladen. Die abschließende Auswahl obliegt den städtischen Gremien. Die Stadt Schleiz behält sich vor, bei fehlender Eignung der eingegangenen Interessenbekundungen das Verfahren abzubrechen. Eine Erstattung von Kosten, die den Teilnehmern des Verfahrens durch die Bearbeitung der Interessenbekundung entstehen, erfolgt nicht. Es handelt sich bei der Interessenbekundung auch nicht um eine Auftragsvergabe. Für Nachfragen und ergänzende Hinweise steht Herr Ellrich, Amtsleiter Wirtschaft/Stadtmarketing unter ellrich@schleiz.de 03663-4804-146 zur Verfügung.

Radweg [mehr]

Eintrag vom: 17.09.2020

Vom 21. bis 23.09. ist der Oberland-Radweg bei Gräfenwarth gesperrt.

Rathaus

Eintrag vom: 16.09.2020

Am Montag, den 21.09. ist das Einwohnermeldeamt nur in der Zeit von 8.30 bis 10.00 Uhr geöffnet.

Freibad Schleiz [mehr]

Eintrag vom: 15.09.2020

Schleizer Freibad noch bis Freitag geöffnet

Stadtbibliothek Schleiz [mehr]

Eintrag vom: 15.09.2020

Nächster Bücherflohmarkt in der Stadtbibliothek Schleiz am 17. Oktober

Stadtinformation

Eintrag vom: 15.09.2020

Aus technischen Gründen hat die Stadtinfo in dieser Woche nur am 18.09. von 9 bis 13 Uhr geöffnet.

Stadtrat [mehr]

Eintrag vom: 10.09.2020

Die nächste Stadtratsitzung findet am 22. September statt. Hier geht es zur Tagesordung:

    Kleines Orgelkonzert

    Schleiz, Bergkirche
    19.09.2020 16:00 - 16:30

    Unter Einhaltung der bekannten Hygienemaßnahmen (Mundschutz, Abstand und Eintrag in eine Teilnehmerliste)! 30 min Orgelmusik, Eintritt frei. - Es musizieren KMD Klaus Rilke, Schleiz und Gastorganisten.

    Ausstellungseröffnung - Im Land des Kein – Fotografien und Geschichten aus den kleinsten Orten Thüringens von Yvonne Andrä und Stefan Petermann

    Schleiz, Museum Schloß Burgk
    19.09.2020 16:00

    5 Bands ein Fest

    Schleiz, Woodys die Holzkneipe
    19.09.2020 18:00

    Die größten Hits aller Zeiten - Die große Musikshow der 50er bis 80er Jahre

    Schleiz, Wisentahalle
    20.09.2020 19:30

    Märchensonntag - Altbekannt und doch mal anders… Maria Carmela Marinelli und Elettra Bargiacchi erzählen

    Schleiz, Museum Schloß Burgk
    20.09.2020 11:00

    bekannte Märchen und deren internationalen Varianten | Für Kinder ab 5 Jahren – Dauer ca. 60 Min. | Eintritt: Erw. 6

    Zu Gast bei der Königin… Orgelkonzert für und mit Kindern

    Schleiz, Museum Schloß Burgk
    20.09.2020 14:00

    mit dem Kantor der Dresdner Frauenkirche Matthias Grünert | Eintritt: Erw. 6

    Orgelkonzert mit dem Kantor der Dresdner Frauenkirche Matthias Grünert

    Schleiz, Museum Schloß Burgk
    20.09.2020 15:00

    Eintritt frei, um eine Spende für die Orgel wird gebeten

    Anfahrt

    Besucheradresse & Postanschrift Rathaus Schleiz


    Öffnungszeiten
    Montag
    8:30 bis 12:00 
    Dienstag
    8:30 bis 12:00 und 13:00 bis 18:00
    Mittwoch
    geschlossen
    Donnerstag
    8:30 bis 12:00 und 13:00 bis 15:30
    Freitag
    8:30 bis 12:00
     
     
    facebook

    Bahnhofstraße 1
    07907 Schleiz
    Telefon: 03663-4804-0
    Fax: 03663-4804200
    E-Mail: info@schleiz.de